Der Wendtheider News-Bote

NEU!

Wendtheide e.V. bekommt

ein neues Logo!

Inzwischen kann unser Verein auf eine 70-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Ein Meilenstein, der uns gerade im turbulenten Jahr 2020 in Erinnerungen schwelgen ließ.


Jede/r Waldläufer/in hat vermutlich seine(ihre ganz persönliche Sammlung an Erinnerungen und Erlebnissen, die unvergesslich sind. Viele von uns sind mit und in Wendtheide erwachsen geworden, haben dort ihre Jugend und ihren ersten Urlaub ohne Eltern erlebt. Einige von euch sind bereits seit vielen Jahren Mitglied und nehmen nach wie vor regelmäßig an unseren Freizeiten, TiA und privaten Wochenenden teil. Einige andere von euch waren vielleicht schon ein paar Jahre nicht mehr in unserem Wald. Aber eins haben wir doch alle gemeinsam - als aufgenommenes Mitglied dürfen wir uns Waldläufer/in nennen. Wir sind Königstiger.


Bereits in den vergangenen Jahren hat unser Verein große Entscheidungen getroffen, um der Weiterentwicklung des Vereinsgeschehen und seinen Mitgliedern gerecht zu werden. In der Jahreshauptversammlung am 24.06.2018 haben unsere Mitglieder entschieden: Unser Verein wird umbenannt. Seitdem heißt unser Verein nun nicht mehr „Wandergruppe des Helmholtz-Gymnasiums e.V.“, sondern „Wendtheide e.V.“ in Anlehnung an unser Vereinsgrundstück in Haselünne. Ein wichtiger Schritt um deutlich zu machen, dass in unseren Freizeiten nicht nur Schüler:innen des Helmholtz-Gymnasiums sondern
Schüler:innen jeder Schule und Schulform willkommen sind. Obgleich unsere Anfänge natürlich für immer mit dem Helmholtz-Gymnasium und unserem Gründer Arno Wendt verwurzelt sind. Die Entscheidung zur Vereinsumbenennung war also getroffen.


Mit Blick auf unser Jubiläum haben wir uns innerhalb des Vorstands viele Fragen gestellt. Wie hat sich unser Verein in den letzten 70 Jahren weiterentwickelt? Welche Traditionen sind nach wie vor erhalten geblieben und welche Neuheiten prägen unsere Freizeiten? Dabei fiel uns auf: An den neuen Namen haben wir uns inzwischen gewöhnt. Doch unser
Logo passt nun nicht mehr richtig dazu.


Aber was sollte das neue Logo können? Es sollte zu uns passen, sympathisch wirken aber auch seriös, emotional ansprechend sein und Interesse wecken. Kurzum unser neues Identifikationssymbol werden.
Aber wie sollte es aussehen und wer könnte uns bei der Entwicklung helfen? Thomas Bielicki wurde mit ins Boot geholt, welcher mit viel Fingerspitzengefühl unsere Ideen, Ansprüche und Vorstellungen aus uns herauskitzelte. Es wurden erste Skizzen vorgestellt und mit viel Skepsis begutachtet, es gab Änderungswünsche und deren Umsetzung. Entwürfe wurden besprochen, gelobt und kritisiert. Es entbrannte förmlich ein Ping-Pong Spiel zwischen Designer und Kritiker:innen, in dem Formen und Strukturen immer wieder angepasst wurden, bis letztlich das Ergebnis vorlag.


Unser Logo besteht aus einem Tigerkopf, der eine Krone trägt, was spielerisch auf den Königstiger hinweist. Bei genauerer Betrachtung entsteht aus der Krone ein „W“, welches wiederum für Wendtheide steht.

Der Prozess zum neuen Logo hat uns nun 1,5 Jahre beschäftigt. An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an Thomas, an das Logo-Team und an den restlichen Vorstand für ihr Vertrauen.


Wir sind uns sicher, dass diese Bekanntmachung eine kleine Welle schlagen wird - hoffentlich eine Welle der Begeisterung. Sich von lieb gewonnenen Dingen (und mag es „nur“ ein Logo sein“) zu verabschieden
ist immer schwer. Doch wir sind überzeugt: das neue Logo vereint Tradition in der Symbolik des Königstigers mit einem etwas moderneren Design.


Wir freuen uns, wenn ihr bald das neue Logo mit Stolz auf eurer Brust, eurer Kluft und unseren T-Shirts tragen werdet.

Aufbruch! Treu Wald.

Logo_Herold-01.jpg